Dienstag, 23. Februar 2010

Freunde...

sind heute auch nicht mehr das, was sie einmal waren.
Und ich muss sagen, es geht mir langsam tierisch auf die Nerven.
Jeder mischt sich in dein Leben ein. In private Dinge. Ja, sogar intime Dinge.
Geheimnisse werden weiter erzählt. Man kann kaum noch jemandem vertrauen.
Und das Schlimmste ist, sie reden hinter deinem Rücken über dich.
Sie lästern, schamlos, untereinander über dich. Das Schlimme daran ist, dass sie zu feige sind, es dir einfach ins Gesicht zu sagen. Machst du etwas, was ihnen nicht passt, bist du mehr oder weniger unten durch.
Sie gönnen dir nichts. Und alles, was für sie zu Konsequenzen führt, für dich aber gut ist, ist sowieso von vorne herein schlecht. Langsam könnte ich echt ausrasten, wenn ich an diese Personen denke. Wahre Freundschaft gibt es doch kaum noch. Sieht man daran, dass sie nicht einmal merken, wenn es dir schlecht geht.
Klar sollen sie sich nicht komplett aus deinem Leben raushalten, aber sich auf so penetrante Art und Weise in alles einzumischen und sich über alles, selbst wenn sie keine wirkliche Ahnung davon haben, eine Meinung zu bilden und sich mit anderen (übrigens auch guten Freunden von dir) 'auszutauschen' (lästern wäre wohl das bessere Wort) geht mal gar nicht! Speziell wenn es um intime Dinge geht.
Soll ich in Zukunft etwa noch fragen ob es recht wäre, wenn ich auf die Toilette gehe?
Es geht mir auf den Sack. Und ich scheiße auf diese Leute. Sie sollen ihr eigenes Leben leben, anstatt im Leben anderer zu wühlen. Ziemlich armselig.

Kommentare:

  1. ich kenne das, lena ._. finde es selber auch richtig mies :(

    AntwortenLöschen
  2. oh jeee ;_; ich kenne das problem mit den lästereien unter freunden auch ziemlich gut.
    sowas ist echt zum kotzen. ich meine... freunde sind doch dazu da um dich zu stärken und für dich da zu sein und dass dann eben NICHT auszunutzen..
    ich würd sagen,halt dich von diesen schweinen fern,das bist du nicht wert,liebste :) wirklich nicht.
    aber das weißt du ja hoffentlich selbst ^^

    AntwortenLöschen